Karriere-News

Yvonne Traxel und Johannes Haas übernehmen Büroleitung bei Heuer Dialog

Johannes Haas.

Johannes Haas.

Quelle: Heuer Dialog GmbH

Köpfe 08.12.2021
Heuer Dialog erteilt Yvonne Traxel und Johannes Haas die Prokura. Nach dem Jahreswechsel besetzen die beiden die erstmalig geschaffene Position Head of Operations an den Standorten ... 

Heuer Dialog erteilt Yvonne Traxel und Johannes Haas die Prokura. Nach dem Jahreswechsel besetzen die beiden die erstmalig geschaffene Position Head of Operations an den Standorten Düsseldorf und Wiesbaden.



Yvonne Traxel wird als Head of Operations das Düsseldorfer Team von Heuer Dialog leiten. Zu ihren weiteren Aufgaben gehören die inhaltliche Weiterentwicklung und die Budgetverantwortung für das Veranstaltungsportfolio des Standorts. Zuletzt hatte die 49-Jährige die Position Senior Projektleiterin inne. Dabei war sie für die Konzeption, Moderation und Durchführung von Veranstaltungen zu den Themen Wohnen, Pflege, Finanzierung, Modulares Bauen und ESG zuständig. Regionale Dialogveranstaltungen konzipierte sie unter anderem in München, Hamburg und Düsseldorf. Bevor Traxel 2014 bei Heuer Dialog startete, war die Diplom-Betriebswirtin 14 Jahre lang bei Euroforum Deutschland als Konferenz-Managerin und Fachgruppenleiterin tätig. Am Wiesbadener Standort besetzt Johannes Haas die Position Head of Operations. Als Standortleiter übernimmt er die Personalverantwortung sowie administrative und strategische Aufgaben zur Entlastung der Geschäftsführung. Seine bisherigen Aufgaben im Marketing behält der 34-Jährige bei. Er leitet den Bereich seit Januar 2019. Haas wechselte 2012 zu Heuer Dialog. Davor arbeitete der gelernte Veranstaltungskaufmann bei einem Full-Service-Veranstaltungsdienstleister. Er ist Diplom-Kommunikationswirt und hat einen Master in Business Administration.

Janina Stadel

Gröners CG Elementum vergrößert den Vorstand

Der künftige Vorstand der CG Elementum (v.l.): Ulf Graichen, Marcus Zischg, Jessica Seja, Martin A. Müller und Christoph Gröner.

Der künftige Vorstand der CG Elementum (v.l.): Ulf Graichen, Marcus Zischg, Jessica Seja, Martin A. Müller und Christoph Gröner.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

Köpfe 07.12.2021
CG Elementum, die Bau- und Entwicklungsgesellschaft der Gröner Group, hat sein Managementteam zu, 1. Januar 2022 um Marcus Zischg und Jessica Seja erweitert. Frank Preuss scheidet zum 31. ... 

CG Elementum, die Bau- und Entwicklungsgesellschaft der Gröner Group, hat sein Managementteam zu, 1. Januar 2022 um Marcus Zischg und Jessica Seja erweitert. Frank Preuss scheidet zum 31. Dezember 2021 aus dem Vorstand aus, soll aber die Modulbaustrategie des Unternehmens weiter begleiten.



Zischg verantwortet seit 2020 die Niederlassungen Köln und Koblenz der CG Elementum. Außerdem führt er in zweiter Generation die Firma HGW Bauträger in Koblenz. Kooperationen mit lokalen Bauträgergesellschaften sind Teil der künftigen Expansionsstrategie von Konzernchef Christoph Gröner. Zischg wird bei CG Elementum als CTO für die Bereiche Technologie, Innovation, Prefabrication, Forschung und Nachhaltigkeit zuständig sein und eng mit Chief Development Officer Ulf Graichen zusammenarbeiten.

Jessica Seja leitet aktuell als Prokuristin die Marketingabteilung der CG Elementum und wird für diesen Bereich sowie für die Themen Personal, Recht und Interne Services zuständig sein. Neben Christoph Gröner als CEO gehört dem künftig fünfköpfigen Vorstand auf der Steuer- und Finanzierungsseite seit September dieses Jahres auch Martin Alexander Müller an.

Vier neue Prokuristen für die Dach-Holding

Seja, Müller und Zischg erhalten außerdem Prokura in der Muttergesellschaft Gröner Group. Ebenfalls Prokura per 1. Januar 2022 erhält George Moutulis, bislang als Niederlassungsleiter Stuttgart und München für die Projekte in Württemberg und Bayern zuständig. Die Gröner Group hält 75% der CG Elementum, weitere 15% gehören Gröners Family Office. Die restlichen Anteile verteilen sich auf ein weiteres Family Office und die Familie Norbert Ketterer.

Monika Leykam

Nürnberg: DAHLER & COMPANY erweitert sein Netzwerk in Bayern

Köpfe 06.12.2021
Der Premiumimmobilienmakler DAHLER & COMPANY eröffnet in Nürnberg mit seinem neuen Lizenzpartner Thilo Klotz den fünften Standort in Bayern. Deutschlandweit ist DAHLER & COMPANY ... 

Der Premiumimmobilienmakler DAHLER & COMPANY eröffnet in Nürnberg mit seinem neuen Lizenzpartner Thilo Klotz den fünften Standort in Bayern. Deutschlandweit ist DAHLER & COMPANY mittlerweile mit über 80 Standorten vertreten.

Nürnberg, 06.12.2021 – Die Region Nürnberg lockt neben dem berühmten Christkindlmarkt und Nürnberger Bratwürsten auch mit einem wachsenden Arbeitsmarkt. Die Stadt floriert durch Unternehmen wie Bosch, DATEV, ERGO Direkt oder MAN – entsprechend wächst nicht nur die Stadt, sondern auch das Interesse an Immobilien. „Auf dem Nürnberger Wohnimmobilienmarkt sind die gleichen Entwicklungen zu beobachten wie in vielen größeren Städten Deutschlands: Die Nachfrage ist deutlich größer als das Angebot, was die Preise antreibt", sagt Annika Zarenko, Geschäftsführerin der DAHLER & COMPANY Franchise GmbH und Co. KG. Die aktuellen Zahlen des Grundstückmarktberichts bestätigen das: Während die Kauffälle bei Eigentumswohnungen von 3.001 im Jahr 2019 um rund 6,2% auf 2.816 in 2020 sanken, stieg der Gesamtumsatz von 751 Mio. Euro auf 778 Mio. Euro.

Für diesen wachsenden Immobilienmarkt hat DAHLER & COMPANY nun einen neuen Lizenznehmer gefunden. „Bei einer erfolgreichen Vermittlung sind wir auf das Know-how von regionalen Partnern angewiesen, die den örtlichen Wohnungsmarkt kennen. Mit Thilo Klotz haben wir einen solchen gefunden: Durch seine Fach- und Marktkenntnisse wird er Immobilieninteressenten künftig mit einer kompetenten Beratung zur Seite stehen können", ergänzt Zarenko.

Thilo Klotz ist gebürtiger Nürnberger und absolvierte an der hiesigen Fachhochschule ein kaufmännisches Studium mit Schwerpunkt Marketing, Recht und Personal. Zuletzt arbeitete er als Multi-Ländermanager bei Avery Dennison, Weltmarktführer für selbstklebendes Etikettenmaterial. Insgesamt arbeitete Klotz hier 22 Jahre in unterschiedlichen Positionen. Vor Ort kann er folglich auf ein umfangreiches Netzwerk zurückgreifen und sieht in seinem Lizenzgebiet enormes Potenzial: „Die Stadt Nürnberg wächst rasant, was sowohl auf den florierenden Arbeitsmarkt als auch die hohe Lebensqualität zurückzuführen ist. Die Frankenmetropole schaffte es in den letzten Jahren in der Studie ,Worldwide Quality of Living Survey' immer wieder unter die Top-25 Städte weltweit. Nürnberg bietet demnach eine exzellente Lebensqualität und bleibt dabei bezahlbar, was sie gerade für Immobilieninteressenten so spannend macht."

Originalmeldung

Montano und TTL holen Thomas H. Pohlmann in die Geschäftsführung

Thomas H. Pohlmann

Thomas H. Pohlmann

Quelle: Montano

Köpfe 02.12.2021
Um das Geschäft mit institutionellen Investoren auszubauen, erweitert der Immobilienmanager Montano Real Estate seine Geschäftsführung mit Thomas H. Pohlmann. Er wird gleichzeitig ... 

Um das Geschäft mit institutionellen Investoren auszubauen, erweitert der Immobilienmanager Montano Real Estate seine Geschäftsführung mit Thomas H. Pohlmann. Er wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsführung bei TTL Investments in Germany.



Das Immobilieninvestment- und Management-Unternehmen Montano Real Estate hat mit Thomas H. Pohlmann seine Geschäftsführung erweitert. Damit ist die Führungsebene jetzt dreiköpfig, weitere Mitglieder sind die Gründer und geschäftsführenden Partner Ramin Rabeian und Sebastian Schöberl. Gemeinsam wollen sie das Geschäft mit institutionellen Investoren ausbauen, Pohlmann konzentriert sich dabei auf die Bereiche Fondsplatzierung und Eigenkapitaleinwerbung.

Montano und TTL sind verbandelt

Außerdem steigt Pohlmann bei TTL Investments in Germany in die Geschäftsführung ein. Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der TTL Beteiligungs- und Grundbesitz AG. Sie ist auf den deutschen Gewerbeimmobilienmarkt spezialisiert und hält eine Beteiligung an Montano, die im Mai 2021 auf 50% aufgestockt wurde.

Zuletzt war Pohlmann als Head of Institutional Sales & Investor Relations für BNP Paribas REIM tätig. Davor arbeitete er bei Real I.S., The Royal Bank of Scotland und bei Blackrock. In seinen früheren Positionen betreute er institutionelle Investoren und die Eigenanlage von Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Janina Stadel