Karriere News

Immofinanz: Till Diekmann sattelt um

Till Diekmann.

Till Diekmann.

Bild: Immofinanz

Köpfe15.02.2016
Till Diekmann, bislang Geschäftsführer der Immofinanz-Logistikimmobilientochter Log.IQ Management bzw. ihrer Vorgängerin Deutsche Lagerhaus, bekommt nach dem abgeschlossenen Verkauf des ... 

Till Diekmann, bislang Geschäftsführer der Immofinanz-Logistikimmobilientochter Log.IQ Management bzw. ihrer Vorgängerin Deutsche Lagerhaus, bekommt nach dem abgeschlossenen Verkauf des Logistikportfolios von Immofinanz an Blackstone eine neue Aufgabe innerhalb des Konzerns. Der Vorstand der börsennotierten österreichischen Gewerbeimmobiliengesellschaft hat den 46-Jährigen zum Country Manager Operations Germany berufen. Damit verantwortet er als Geschäftsführer die operativen Bereiche Asset Management und Projektentwicklung von Immofinanz in Deutschland.

Die Immofinanz konzentriert sich künftig auf die Asset-Klassen Büro und Einzelhandel und will den Nettoerlös aus dem Verkauf des Logistikportfolios - rund 305 Mio. Euro - u.a. in den Ausbau des Bürobestands in Deutschland reinvestieren.

Diekmann war Anfang Mai 2014 zum Geschäftsführer der Deutschen Lagerhaus berufen worden. Zuvor war er fünf Jahre lang als Geschäftsführer von Harpen Immobilien für das operative Geschäft des Dortmunder Unternehmens zuständig gewesen.

Harald Thomeczek