Karriere News

Deutsche Industrie Reit: René Bergmann rückt zum CFO auf

Köpfe23.08.2018

JLL verliert Leistungsträger in Essen

Köpfe16.08.2018
Das Maklerhaus JLL erleidet zum Jahresende 2018 den Verlust zweier "erfahrener Mitglieder des Bürovermietungsteams" in Essen. Namentlich nennt das Unternehmen Luisa Rotthaus, die früher von ... 

Das Maklerhaus JLL erleidet zum Jahresende 2018 den Verlust zweier "erfahrener Mitglieder des Bürovermietungsteams" in Essen. Namentlich nennt das Unternehmen Luisa Rotthaus, die früher von Gizycki hieß und nach einer Heirat umfirmierte. Rotthaus/von Gizycki kam im März 2016 zusammen mit Martin Höfler von Savills aus Düsseldorf zu JLL nach Essen. Das war der Startschuss für die Bürovermietungsaktivitäten von JLL im Ruhrgebiet. Martin Becker, der den Standort seit der Gründung im Frühjahr 2016 leitet, soll die vakant werdenden Stellen "schrittweise nachbesetzen".

Ob es sich beim zweiten Abtrünnigen um Höfler handelt und ob womöglich noch weitere Essener Kollegen JLL den Rücken kehren, behält das Unternehmen lieber für sich. Auf Anfrage teilt es lediglich vielsagend mit: "Die beiden senioren Mitarbeiter verlassen das Unternehmen zum Jahresende. Personalien unterhalb dieses Levels kommunizieren wir generell nicht."

Der Branchendienst Thomas Daily will erfahren haben, dass Cushman & Wakefield Rotthaus, Höfler und zwei weitere Junior-Kollegen abgeworben hat, um ein Büro in Düsseldorf aufzubauen. Cushman & Wakefield lehnte einen Kommentar dazu auf Nachfrage ab. Und JLL sowieso.

Harald Thomeczek