Karriere News

Volker Dittmeier folgt Ex-Kollegen von Investa zu Aventin

Köpfe07.08.2018
Volker Dittmeier kümmert sich seit dem 1. August 2018 beim neuen Münchner Projektentwickler Aventin Real Estate um die Bereiche Investment- und Asset-Management. Dittmeier ist Mitgründer bzw. ... 

Volker Dittmeier kümmert sich seit dem 1. August 2018 beim neuen Münchner Projektentwickler Aventin Real Estate um die Bereiche Investment- und Asset-Management. Dittmeier ist Mitgründer bzw. war zehn Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter von Investa Asset Management, München. Aventin versteht sich als Development- und Investmentboutique. Im Zentrum der Bemühungen stehen Gewerbeimmobilien, bei denen durch Bestandsoptimierung, Neupositionierung oder Revitalisierung Wertschöpfung generiert werden kann, beschreibt das Unternehmen sein Beuteschema. Das Unternehmen trat Anfang 2018 mit den ersten Deals ins Licht der Öffentlichkeit.

Geschäftsführer von Aventin Real Estate sind Dr. Kilian Kasperek, Otto-Maximilian Hieber und Werner Welch: Kasperek war laut Aventis-Website von 2007 bis 2017 für die Investa-Immobiliengruppe unterwegs und trug dort ab 2012 als Geschäftsführer die Verantwortung für das Projektentwicklungsgeschäft. Hieber wirkte gut sieben Jahre in den Bereichen Asset-Management und Projektentwicklung für Investa. Sein Steckenpferd: studentisches Wohnen. Und auch Welch arbeitete früher für Investa. Dittmeier ist im Management-Quartett von Aventin als Geschäftsführer der Gesellschaft Aventin Value Investments für die Akquisition und das Management von Value-Add-Investments zuständig.

Harald Thomeczek

Andreas Segal holt einen Vertrauten zu Gateway

Köpfe07.08.2018
Die übernahmelustige Gewerbe-AG Gateway Real Estate hat einen neuen Vorstand beisammen. Nach Andreas Segal, Ex-Finanzvorstand der Wohn-AGs Deutsche Wohnen und Buwog, hat jetzt auch der ... 

Die übernahmelustige Gewerbe-AG Gateway Real Estate hat einen neuen Vorstand beisammen. Nach Andreas Segal, Ex-Finanzvorstand der Wohn-AGs Deutsche Wohnen und Buwog, hat jetzt auch der 45-jährige Holger Lüth bei Gateway angeheuert. Er startet zum 1. September 2018 als Chief Financial Officer (CFO). Raus ist dann der bisherige CFO Tobias Meibom, ebenso wie Chief Executive Officer (CEO) Manfred Hillebrand, der zeitgleich von Segal beerbt wird. Beide Noch-Vorstände sollen aber bis Ende 2018 im Unternehmen bleiben und eine saubere Übergabe gewährleisten.

Segal erhielt die Berufung zum CEO von Gateway Anfang Juli. Mit Lüth wird er auf einen alten Bekannten treffen: Der ausgebildete Jurist wirkte die letzten vier Jahre als Bereichsleiter Corporate Finance und Investor Relations bei der Buwog. Das österreichische Wohnimmobilienunternehmen war vor Kurzem von Vonovia geschluckt worden. Apropos: Gateway bereitet sich mit der Installierung eines neuen Vorstands ebenfalls auf eine anstehende Übernahme vor, nämlich die von Development Partner.

Harald Thomeczek