Karriere News

nextparx-Gesellschafter gehen getrennte Wege

Köpfe05.11.2015
Die Gesellschafter des auf Logistikimmobilien spezialisierten Projektentwicklers nextparx, Dreieich, haben sich getrennt: Die bisherigen Gesellschafter Francisco J. Bähr und Oliver Schmitt bieten ... 

Die Gesellschafter des auf Logistikimmobilien spezialisierten Projektentwicklers nextparx, Dreieich, haben sich getrennt: Die bisherigen Gesellschafter Francisco J. Bähr und Oliver Schmitt bieten mit ihrem Unternehmen, das unter Fore firmiert, neben Projektentwicklungen auch Dienstleistungen rund um die Gewerbeimmobilie an. Die Fore Group wird auch die aktuellen Projekte von nextparx, wie die Errichtung und Vermarktung des Logistik- und Gewerbeparks nextpark GG RheinMain in Groß-Gerau, weiterführen. Der Park war Anfang dieses Jahres an den Investor AEW Europe verkauft worden.

Christiane Kühl, bislang dritte Gesellschafterin der nextparx-Gruppe, führt künftig die bisherige Schwestergesellschaft livingparx gemeinsam mit ihrem Ehemann Hans-Joachim Kühl. Der ehemalige Vorstand von Commerz Real hatte livingparx einst als Mehrheitsgesellschafter gegründet. Christiane Kühl übernimmt die von nextparx gehaltenen Anteile an livingparx. Das Unternehmen wird neben Wohnbauprojekten zukünftig auch gewerbliche Immobilien mit Schwerpunkt im Logistiksegment entwickeln. In Groß-Gerau entwickelt livingparx derzeit ein neues Wohngebiet auf einem ca. 32.000 qm großen Grundstück.

Sonja Smalian

Deutsche Office ordnet Aufsichtsrat und Vorstand neu

Köpfe04.11.2015

Michael Bernhardt tritt bei Bilfinger zwei Monate früher an

Michael Bernhardt.

Michael Bernhardt.

Bild: Bilfinger

Köpfe04.11.2015
Michael Bernhardt (48) hat sein neues Amt als Arbeitsdirektor von Bilfinger, Mannheim, schon zum 1. November 2015 angetreten. Ursprünglich sollte er zum 1. Januar 2016 seine Tätigkeit im ... 

Michael Bernhardt (48) hat sein neues Amt als Arbeitsdirektor von Bilfinger, Mannheim, schon zum 1. November 2015 angetreten. Ursprünglich sollte er zum 1. Januar 2016 seine Tätigkeit im Vorstand aufnehmen, wie der Konzern in einer Pressemitteilung Anfang Oktober dieses Jahres mitteilte.

Bernhardt werde sich im Zuge der Neuausrichtung von Bilfinger den vielfältigen Aufgaben im Personalbereich widmen, sagte der Vorstandsvorsitzende Per H. Utnegaard. Bernhardt war zuvor Mitglied im Vorstand und Arbeitsdirektor von Bayer MaterialScience. Mit Umfirmierung des Unternehmens in Covestro zum 1. September 2015 schied Bernhardt aus dem Vorstand aus, um die Leitung einer erweiterten Human-Resources-Funktion bei Covestro zu übernehmen.

Zeitgleich mit Bernhardt hat Olaf Schneider (44) die Funktion des Chef-Justiziars (General Counsel) übernommen und leitet den Bereich Corporate Legal & Insurance. Schneider folgt auf Dr. Nils Anderson, der das Unternehmen verlassen wird. Er kommt von Siemens, wo er zuletzt als General Counsel für alle Legal- und Compliance-Themen im Industriesektor sowie für die Regionen Europa, Russland und Afrika des Gesamtkonzerns zuständig war.

Sonja Smalian