Karriere-News

Colliers sucht Bürovermietungschef für Berlin

Köpfe 25.10.2021
Das Maklerhaus Colliers benötigt einen Head of Letting für den Berliner Bürovermietungsmarkt. Marcus Lehmann, der diese Position zehn Jahre lang bekleidete, ist in eine andere Rolle ... 

Das Maklerhaus Colliers benötigt einen Head of Letting für den Berliner Bürovermietungsmarkt. Marcus Lehmann, der diese Position zehn Jahre lang bekleidete, ist in eine andere Rolle geschlüpft. 



Lehmann habe die Leitung des Berliner Office-Letting-Teams von Colliers nach zehn Jahren niedergelegt und sei nun Head of Key Account & Business Development Office Letting, teilt Stephan Bräuning, Head of Office Letting Germany bei Colliers, auf Anfrage der Immobilien Zeitung mit. Dieser Rollenwechsel sei schon im Frühjahr erfolgt.

"Marcus ist ein sehr erfahrener Kollege und wichtiger Baustein im Colliers-Team, der jüngst einige große Transaktionen abgeschlossen, und sich nach der Corona-Phase entschieden hat, das Unternehmen mit seiner Erfahrung bei großen Transaktionen zu beraten, um für Stabilität in der Bürovermietung zu sorgen", so Bräuning.

Über die Nachbesetzung von Lehmanns alter Head-of-Position ist noch nicht entschieden. Interimsweise werde das Office-Letting-Team von Kemal Zeyveli, Geschäftsführer bzw. Regional Manager bei Colliers in Berlin, mitgeleitet.

Lehmann hatte vor seinem Wechsel zu Colliers die Bürovermietungsabteilung von Savills in der Hauptstadt geleitet und die Berliner Niederlassung von NAI apollo geführt. 
Harald Thomeczek

Peter Müller verzichtet auf Geschäftsführung bei der Bayerischen Hausbau

Peter Müller geht bei der Bayerischen Hausbau einen Schritt zurück – der Gesundheit zuliebe.

Peter Müller geht bei der Bayerischen Hausbau einen Schritt zurück – der Gesundheit zuliebe.

Quelle: Bayerische Hausbau

Köpfe 20.10.2021
Peter Müller, bisher zweiter Geschäftsführer des Münchner Projektentwicklers Bayerische Hausbau, geht einen ungewöhnlichen Schritt. Aus gesundheitlichen Gründen verzichtet er auf das ... 

Peter Müller, bisher zweiter Geschäftsführer des Münchner Projektentwicklers Bayerische Hausbau, geht einen ungewöhnlichen Schritt. Aus gesundheitlichen Gründen verzichtet er auf das Amt des Geschäftsführers und geht zurück in die zweite Führungsebene. 



Müller übernahm das Amt als Co-Geschäftsführer neben Christian Balletshofer im Februar 2019. Außerdem leitete er nach wie vor den Bereich Projektentwicklung des Unternehmens. Diese Doppelbelastung führt nun offenbar zu seinem Rückzug. "Die Warnschüsse, die mein Körper mir gesendet hat, will ich nicht ignorieren. Ich habe daher den Holdingvorstand gebeten, mich von der Geschäftsführung zu entbinden", sagte Müller. Er kehrt in seine Position als Leiter der Projektentwicklung zurück, die er vor seiner Beförderung innehatte.

Mitarbeiter nicht überfordern

Alexandra Schörghuber, Vorsitzende des Stiftungsrates der Schörghuber Unternehmensgruppe, zu der die Bayerische Hausbau gehört, nannte die Entscheidung "höchst souverän". Müller räume seiner Gesundheit Priorität ein. Die Holding habe diesem Wunsch entsprochen und zeige damit, dass es den Appellen an seine Mitarbeiter, sich nicht zu überfordern, Taten folgen lasse.

Zunächst wird Geschäftsführer Christian Balletshofer die Bayerische Hausbau alleine führen. Ein Nachfolger für Müller werde derzeit gesucht. 

 

Alexander Heintze