Karriere-News

Die Wege von Arno Pöker und DSR Immobilien trennen sich

Köpfe 13.09.2017
Arno Pöker verlässt den norddeutschen Ferienhotelentwickler DSR Immobilien Ende September 2017. Er wolle "neue berufliche Herausforderungen außerhalb der DSR-Gruppe annehmen", teilt sein ... 

Arno Pöker verlässt den norddeutschen Ferienhotelentwickler DSR Immobilien Ende September 2017. Er wolle "neue berufliche Herausforderungen außerhalb der DSR-Gruppe annehmen", teilt sein Nocharbeitgeber mit.

Pöker war 2013 in den Vorstand der damaligen DSR Immobilien AG eingezogen. Im Juni 2016 zog er, im Zuge der Umfirmierung der AG in die heutige DSR Immobilien GmbH, wieder aus (aber eben nicht mehr aus dem Vorstand, sondern aus der Geschäftsführung). Von da an wirkte er als Geschäftsführer in weiteren Gesellschaften der DSR-Immobilien-Gruppe. Die Umfirmierung von einer AG in eine GmbH erfolgte, als die Projektentwicklungsaktivitäten von DSR Immobilien in den Bereichen Büro und Wohnen vor gut zwei Jahren an die Peter Möhrle Holding verkauft wurden. Der Verkäufer konzentriert sich seither auf die Entwicklung und den technischen Betrieb von Hotels.

Die Geschäftsführung von DSR Immobilien setzt sich seit Frühjahr 2017 übrigens aus vier Köpfen zusammen: demjenigen von Horst Rahe, dem Chef und Eigentümer des Mutterkonzerns Deutsche Seereederei, sowie den drei Köpfen von Klaus-Peter Böttger, Andreas Klee und Lutz Weller. Letztere drei wurden im Zuge der Fokussierung auf Hotelimmobilien zu Geschäftsführern von DSR Immobilien berufen. Böttger, der vorher vier Jahre lang die Geschäfte der Tochter DSR Asset Management führte, ist seitdem für Facility- und Asset-Management in der Gruppe verantwortlich. Klee, zuvor 14 Jahre Controllingchef, kümmert sich nun um den gesamten Finanzbereich und das Backoffice. Er folgt damit auf Quentin Sharp, der wie Pöker mal im Vorstand von Deutsche Immobilien saß. Und Weller, seit Mai 2016 Leiter Immobilienentwicklung im Unternehmen, trägt jetzt als Geschäftsführer die Verantwortung für alle Projektentwicklungen für die eigenen Marken der DSR-Gruppe und Dritte.

Harald Thomeczek

Officefirst holt Holger Staudt als AM-Head für Berlin

Holger Staudt.

Holger Staudt.

Quelle: Officefirst Immobilien GmbH

Köpfe 11.09.2017