Karriere-News

Deutscher Imtech-Chef Betz ist zurückgetreten

Klaus Betz.

Klaus Betz.

Bild: Imtech

Köpfe 06.02.2013
Klaus Betz, CEO von Imtech Deutschland, ist aufgrund der immensen Probleme bei polnischen Projekten zurückgetreten. Gleichzeitig hat Axel Glaß, Leiter des Finanzwesens und Mitglied der ... 

Klaus Betz, CEO von Imtech Deutschland, ist aufgrund der immensen Probleme bei polnischen Projekten zurückgetreten. Gleichzeitig hat Axel Glaß, Leiter des Finanzwesens und Mitglied der Geschäftsleitung, das Unternehmen verlassen. Betz habe mit seinem Rücktritt die Verantwortung für die Entwicklungen in Polen übernommen, da er in seiner Funktion auch für Polen verantwortlich war, heißt es beim niederländischen Konzern.

Jos Graauwmans, Personaldirektor bei Royal Imtech, wurde für einen befristeten Zeitraum zum Geschäftsführer von Imtech Deutschland ernannt. Jan van Middelkoop, Leiter Finanzwesen von Imtech Nederland, tritt vorläufig die Stelle als Leiter des Finanzwesens bei Imtech Deutschland an. Der Konzern wird, so heißt es in Gouda, "so rasch wie möglich permanente Nachfolger für die neue Geschäftsleitung in Deutschland benennen". Die weiteren bisherigen Mitglieder der Geschäftsleitung von Imtech Deutschland, Peter Kronenberg und Peter Eilers, bleiben im Amt.

Albert Engelhardt

Rat der Immobilienweisen zählt zwei neue Mitglieder

Michael Kiefer.

Michael Kiefer.

Bild: ZIA

Köpfe 05.02.2013
Der Rat der Immobilienweisen der Immobilienwirtschaft zählt zwei neue Mitglieder: Michael Kiefer, Chefanalyst und Leiter der Immobilien-Marktforschung bei ImmobilienScout24, Berlin, ... 

Der Rat der Immobilienweisen der Immobilienwirtschaft zählt zwei neue Mitglieder: Michael Kiefer, Chefanalyst und Leiter der Immobilien-Marktforschung bei ImmobilienScout24, Berlin, rückte ebenso in das Gremium auf wie Prof. Dr. Lars P. Feld.

Feld ist seit 2010 Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie neben anderen Funktionen auch Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Im Rat trat er die Nachfolge von Prof. Dr. Wolfgang Wiegard von der Universität Regensburg an und übernahm die Analyse der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung im "Frühjahrsgutachten für die Immobilienwirtschaft". Das aktuelle Gutachten wurde heute auf dem Heuer-Dialog-Kongress Quo Vadis 2013 öffentlich vorgestellt. Darin formulieren die Ratsmitglieder ihre Frühjahrsprognosen. An dieser Publikation hatte auch Kiefer mit seinem Team mitgewirkt und dafür mehr als 10 Mio. Internetdaten analysiert.

Dem Rat gehören neben Feld und Kiefer auch Andreas Schulten, Vorstand von BulwienGesa, Manuel Jahn, Leiter des Bereichs Real Estate Consulting bei GfK GeoMarketing, und Prof. Dr. Harald Siemons, Vorstand von empirica, an. Er wurde 2002 auf Initiative der Immobilien Zeitung gegründet. Damals schlossen sich die drei Forschungsinstitute BulwienGesa, empirica und GfK GeoMarketing zusammen. Seitdem veröffentlichte die Immobilien Zeitung das Frühjahrsgutachten für die Immobilienwirtschaft. Seit 2010 gibt die IZ gemeinsam mit dem ZIA Zentralen Immobilien Ausschuss diese Publikation heraus. In diesem Jahr übernahm der ZIA die Alleinherausgeberschaft.

Das Frühjahrsgutachten Immobilienwirtschaft 2013 des Rates der Immobilienweisen ist im IZ-Shop für 129 Euro erhältlich.

Sonja Smalian