Karriere-News

Specht-Gruppe erweitert ihre Geschäftsführung um Heinz Beekmann

Köpfe 22.01.2024
Bereits seit dem 1. Juli 2023 besteht die Geschäftsführung der auf Pflegeimmobilien spezialisierten Specht-Gruppe aus einem Quartett: Heinz Beekmann ist hinzugekommen. Früher war er für die ... 

Bereits seit dem 1. Juli 2023 besteht die Geschäftsführung der auf Pflegeimmobilien spezialisierten Specht-Gruppe aus einem Quartett: Heinz Beekmann ist hinzugekommen. Früher war er für die Unternehmensgruppe Pflegebutler/Onesta, Aedifica und die Armonea-Gruppe in leitenden Funktionen tätig.

Heinz Beekmann (53) ist seit Mitte 2023 der vierte im Bunde der Geschäftsführer der Specht-Gruppe aus Bremen. Der Kreis umfasst zudem Rolf Specht, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter, sowie Frank Markus und Dr. Florian Sander.

Beekmann kennt sich in der Branche der Pflegeimmobilien aus, sowohl aus der institutionellen als auch aus der operativen Sicht. Als CEO des belgischen Pflegeheimbetreibers Armonea leitete er einst dessen Aktivitäten im Heimatmarkt und zeitweise auch in Deutschland. Anschließend wechselte er auf den Posten des deutschen Country-Managers des belgischen Investors Aedifica. Zuletzt war Beekmann für die Unternehmensgruppe Pflegebutler/Onesta, die betreutes Wohnen mit integrierter Tagespflege anbietet, als CEO tätig.

Der Kontakt zu Rolf Specht kam allerdings zu der Zeit zustande, als Beekmann bis 2018 noch als Legal Director Europe und Geschäftsführer bei der Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev Deutschland in Bremen (bekannt als Beck's) tätig war. Die Verbindung hielt und verfestigte sich. Im September 2020 trafen Rolf Specht und Beekmann etwa die zweite Kooperationsvereinbarung zwischen Aedifica und Specht zur Realisierung von zehn Pflegeheimen.

Anke Pipke

Béatrice Kroll führt G+D Immobilien

Beatrice Kroll übernimmt die Geschäftführung von Giesecke + Devrient Immobilien Management von G+D-Miteigentümer Marian von Mitschke-Collande.

Beatrice Kroll übernimmt die Geschäftführung von Giesecke + Devrient Immobilien Management von G+D-Miteigentümer Marian von Mitschke-Collande.

Quelle: Giesecke + Devrient

Köpfe 22.01.2024
Marian von Mitschke-Collande gibt die Leitung des Immobilienarms des Münchner Technologieunternehmens Giesecke + Devrient (G+D) ab. Neue Geschäftsführerin von G+D Immobilien Management ... 

Marian von Mitschke-Collande gibt die Leitung des Immobilienarms des Münchner Technologieunternehmens Giesecke + Devrient (G+D) ab. Neue Geschäftsführerin von G+D Immobilien Management ist Béatrice Kroll. Das Unternehmen entwickelt derzeit einen Businesscampus in München-Bogenhausen.

Die Immobilientochter des Sicherheitstechnikunternehmens Giesecke + Devrient (G+D) bekommt eine neue Geschäftsführerin. Béatrice Kroll (58) übernimmt mit sofortiger Wirkung die Leitung der Corporate-Real-Estate-Gesellschaft vom bisherigen Geschäftsführer Marian von Mitschke-Collande. Der 44-Jährige wechselt ab April als Miteigentümer in den Aufsichtsrat des Familienunternehmens.

Kroll war zuletzt Head of Corporate Real Estate bei Infineon Technologies. Sie soll bei G+D Immobilien Management die Immobilienstrategie weiterentwickeln. Außerdem ist sie für die Verwaltung des Münchner G+D-Sitzes und des Neubauprojekts Der Bogen zuständig. Bauherr für das Projekt und Geschäftsführer der Projektgesellschaft bleibt von Mitschke-Collande.

Der Businesscampus Der Bogen wird derzeit auf einem Teil der Niederlassung von G+D an der Prinzregentenstraße 159 im Münchner Stadtteil Bogenhausen errichtet. Das achtgeschossige Gebäude bietet nach der Fertigstellung im Sommer 2024 Büros mit rund 39.000 qm Bruttogeschossfläche sowie 6.000 qm Gewerbeflächen für einen Supermarkt, eine Bäckerei, ein Fitnessstudio, ein Restaurant und eine Bar. Diese Flächen sind bereits vermietet.
Alexander Heintze

Becken macht Markus Reinert zum COO

Markus Reinert.

Markus Reinert.

Quelle: Becken Holding

Köpfe 17.01.2024
Markus Reinert ist von der IC Immobilien Gruppe zu Becken gewechselt. Dort ist er als COO seit Anfang des Jahres unter anderem für die Koordinierung des Asset- und Property-Managements ... 

Markus Reinert ist von der IC Immobilien Gruppe zu Becken gewechselt. Dort ist er als COO seit Anfang des Jahres unter anderem für die Koordinierung des Asset- und Property-Managements verantwortlich.

Becken will zusammen mit der Tochtergesellschaft Industria seine Geschäftsbereiche Asset- und Property-Management sowie ESG-Refurbishment deutlich ausweiten. Unterstützen wird dabei künftig Markus Reinert, der am 1. Januar 2024 sein Amt als Chief Operating Officer (COO) der Becken Holding angetreten hat. Zuvor war der 58-Jährige mehr als acht Jahre Sprecher der Geschäftsführung der IC Immobilien Gruppe gewesen. Auf der neuen Position fungiert Reinert als Schnittstelle zwischen dem Development sowie dem Asset- und Property-Management. Außerdem gehört die Koordinierung des letztgenannten Geschäftsfelds mit den Manage-to-ESG-Aktivitäten von Becken zu seinen Kernaufgaben.

Das Asset- und Property-Management im Wohnbereich ist bei Industria in Frankfurt gebündelt. Geschäftsführer Jürgen Hau führt in diesem Bereich etwa 60 Mitarbeiter. Zusätzliche externe Mandanten sollen sowohl aus dem Wohnimmobilien- als auch verstärkt aus dem gewerblichen Bereich kommen. Zu den externen Mandaten, die Industria bereits managt, gehören zum Beispiel Wohnbestände von Wealthcap.

Vor seiner Tätigkeit bei der IC Immobilien Gruppe war Reinert gut vier Jahre Head of Property- und Asset-Management und Investor Services bei Cushman & Wakefield. Mehr als 20 Jahre arbeitete Reinert außerdem für JLL in verschiedenen Funktionen und Positionen, davon sieben Jahre als Managing und International Director und Mitglied des deutschen Management Boards.
Florian Hartmüller

Armin Hagen verlässt Münchner Wohnen

Armin Hagen, der frühere Geschäftsführer der GWG, will nicht mehr lange für Münchner Wohnen arbeiten.

Armin Hagen, der frühere Geschäftsführer der GWG, will nicht mehr lange für Münchner Wohnen arbeiten.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Köpfe 17.01.2024
Die gerade erst gestartete Fusionsgesellschaft Münchner Wohnen verliert ihren nächsten Manager. Mitte des Jahres geht der bisherige GWG-Geschäftsführer Armin Hagen. ... 

Die gerade erst gestartete Fusionsgesellschaft Münchner Wohnen verliert ihren nächsten Manager. Mitte des Jahres geht der bisherige GWG-Geschäftsführer Armin Hagen.

Alexander Heintze